J├╝rgen Brodwolf

J├╝rgen Brodwolf (geboren am 14. M├Ąrz 1932 in D├╝bendorf bei Z├╝rich) lernte zun├Ąchst von 1948 bis 1952 Zeichner und Lithograf. 1953 reiste er nach Paris, wo er erste autodidaktische Malversuche unternimmt und seine ersten Kontakte zum Informel kn├╝pft. Brodwolf l├Ąsst sich 1954 in Brienz nieder. Dort ist er zun├Ąchst als Graphiker, sp├Ąter als Restaurator mittelalterlicher Fresken t├Ątig. Seit 1956 arbeitet der K├╝nstler ├╝berwiegend als Glasmaler. In seinen Zeichnungen, Bildern und Plastiken spiegeln sich all diese Erfahrungen wider. Zum charakteristischen Erkennungsmerkmal seiner Werke wird ab 1959 die Figur. In das Jahr 1959 f├Ąllt auch seine Entdeckung der sogenannten Tubenfigur, ausgedr├╝ckte Tuben mit Farbresten und Etikettierung, die er zu Figuren umgestaltet. Zun├Ąchst in den Zeichnungen tritt sie in unz├Ąhligen Variationen auf. Anfang der 1970er Jahre erscheint sie auch in den Plastiken und seit 1975 in seinen Objektbildern. Der K├╝nstler spielt in seinen Arbeiten mit verschiedenen, oft unkonventionellen Materialien, die Brodwolf in der Verbindung mit der Figur einem neuen Kontext zuf├╝hrt. In zahlreichen Ausstellungen und Preisen l├Ąsst sich Brodwolfs k├╝nstlerischer Erfolg ablesen, der sein Werk seit den 1970er Jahren begleitet. Einem Ruf an die Fachhochschule f├╝r Gestaltung in Pforzheim folgt er 1976.

1982 erh├Ąlt Brodwolf eine Professur f├╝r Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden K├╝nste Stuttgart. Seine Sch├╝ler und Kollegen beeinflusst Brodwolf durch die intensive Auseinandersetzung mit der menschlichen Figur und dem Verh├Ąltnis von Kunst und Alltagsgegenst├Ąnden nachhaltig.

Brodwolf lebt und arbeitet in Malsburg-Vogelbach im S├╝dschwarzwald.
KÜNSTLER
SCHNELLSUCHE
   
NEWSLETTER ABONNIEREN
E-Mail:  
AKTUELLES
Neue Ausstellung ab dem 17. Oktober: Michel Kichka: Zweite Generation
Liebe Kunstfreunde,

am 17. Oktober startet unsere Herbstausstellung mit Zeichnungen und Originalseiten aus Michel Kichkas preisgekr├Ânter Graphic Novel "Zweite Generation". Wir laden Sie ganz herzlich zur Vernissage im Rahmen der 5. J├╝dischen Kulturtage am 17. Oktober um 16.00 Uhr ein.

17. Oktober bis 05. Dezember 2015
Michel Kichka
Zweite Generation
Die Graphic Novel gegen das Vergessen
Verkaufsausstellung mit ├╝ber siebzig Originalzeichnungen und Skizzen des preisgekr├Ânten Buches sowie ausgew├Ąhlten politischen Karikaturen des K├╝nstlers.

Ausstellungser├Âffnung:
Samstag, 17. Oktober, 16.00 Uhr
im Rahmen der 5. J├╝dischen Kulturtage

Einf├╝hrung: J├╝rgen Kaumk├Âtter, Kurator Zentrums f├╝r Verfolgte K├╝nste, Solingen

Der K├╝nstler ist anwesend

An diesem Tag ist die Galerie ab 15:30 ge├Âffnet


W├Ąhrend der Ausstellung finden auch regelm├Ą├čig kostenlose Veranstaltungen statt:

F├╝hrung:
Freitag, 30. Oktober 17.00 Uhr

Lange Nacht der B├╝cher:
Samstag, 14. November 20.00 Uhr

Finissage:
Samstag, 05. Dezember 14.00 Uhr
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!

Wir freuen uns auf ihren Besuch
Finissage Martina Geist am 3. Oktober 2015 ab 14 Uhr
Liebe Kunstfreunde und ÔÇôfreundinnen,

eine weit beachtete und erfolgreiche Ausstellung neigt sich dem Ende zu: Die attraktiv best├╝ckte Pr├Ąsentation aktueller Arbeiten der Stuttgarter K├╝nstlerin Martina Geist biegt nach nunmehr ├╝ber zwei Monaten unwiderruflich auf die Zielgerade einÔÇŽ
Die ├╝berzeugende Qualit├Ąt der gezeigten ├ľlarbeiten auf Holz sowie der Holzschnitte auf Papier, allesamt Arbeiten mit Unikatcharakter, ihre angemessene Pr├Ąsentation in unseren R├Ąumlichkeiten und die vielen guten Gespr├Ąche haben im Ergebnis dazu gef├╝hrt, dass den Galeristen nicht nur eine erfreuliche Besucher- und Medienresonanz erfreut, sondern auch, dass bis jetzt bereits einige Arbeiten in die H├Ąnde von zufriedenen Kunstfreunden ├╝bergeben werden konnten oder zum bevorstehenden Ende der Ausstellung ├╝bergeben werden.
Nun ist f├╝r alle Afficionados zeitgen├Âssischer Kunst die Zeit gekommen, vor der Ziellinie des Projekt noch einmal zu pr├╝fen, welche m├Âgliche Erwerbungen noch entschieden werden k├Ânnen. Die Ausstellung schlie├čt am Samstag, dem 3. Oktober 2015.
Wir laden Sie sehr herzlich ein, mit uns an diesem Tag ab 14.00 Uhr diesen sch├Ânen Kunstevent gemeinsam mit Martina Geist bei einem Schluck international preisgekr├Ânten ├ťberlinger Weins ausklingen zu lassen. Die K├╝nstlerin steht Ihnen f├╝r einen Meinungsaustausch und f├╝r R├╝ckfragen zu ihrer Kunst zur Verf├╝gung. Sie freut sich gemeinsam mit den Galeristen auf einen anregenden Nachmittag mit Ihnen.

Das Galerieteam von walz kunsthandel
weiterlesen...